• Mon-Frei 9:00 - 18:00

Soll das Unternehmen die Umgebung gut kennen?


Soll das Unternehmen die Umgebung gut kennen?

Die Umgebung des Unternehmens ist eine Summe der Faktoren (Stände, Prozesse und Trends), die sind Teile der Umwelt, in der die Firma funktioniert. Die Umgebung ist immer wechselhaft – auf jeden Fall determiniert es aber die Innenprozesse der Organisation.

Umgebung des Unternehmens – alles und nichts?

Wenn man diese Begriff genau definiert, lässt sich die Umgebung in Mikro- und Makroumgebung (oder nähe und weite Umgebung) teilen. Die erste Kategorie umfasst die Faktoren, die direkt die Organisation beeinflusst, und deswegen ist das für alle die selbe Umgebung. Generell ist das von Markt- und Wettbewerbsposition abhängig, ob das Unternehmen solche Faktoren selbst gestalten darf. Unter die wichtigste Mikroumgebungsgruppen unterscheidet man: Ausliefern, Vermittlern, Wettbewerber, örtliche Behörden und örtliche Bewohner. Die weitere Umgebung beeinflusst jedoch alle Entitäten gleich. In der Regel sind diese Faktoren von Unternehmen unabhängig, deswegen müssen sich die Marktspieler daran anpassen. Die Makroumgebung besteht aus demografische, wirtschaftliche, politische, rechtliche, kulturelle, soziale, technische und umweltliche Faktoren.

Wechsel, Wechsel und noch mal …

In der ständig veränderte Welt, wo die Information ist ein der wichtigste und wünschenswerteste Werkzeuge, ist das Bewusstsein der Umgebung des Unternehmens fast ein Schlüsselfaktor. Ein neuer Wettbewerber, neu entstehende Marktsektoren, wechselhafte Kundenverhalten, billigere Produkte des Lieferanten, oder vielleicht neue Regelungen, Steuererleichterungen, finanzielle Unterstützung – die sind die Beispiele von Veränderungen, die in Makro- und Mikroumgang des Unternehmens entstehen können. Wenn man sie ignoriert, oder einfach auf solche Veränderungen nicht achtet, voraussichtlich verliert man seine Wettbewerbsüberlegenheit. Manchmal führt es auch zu Nachfragerückgang und Kostensteigerung, ein Gesetzesübertretungsgefähr und Verlust der Förderungschancen.

… Wechsel, die neue Chancen und Möglichkeiten anbieten,

Wenn man die Veränderungen, die finden im Umgang der Unternehmen statt, darf man davon neue Chancen und Möglichkeiten gewinnen. Senkung der Produktionskosten, Steigerung von Rentabilität des Unternehmens sind nur einige der langzeitige Vorteile der bewusste Beobachtung und schnelle Reaktion auf die von die Umgebung kommende Reize. Manchmal zeigen die Folgen der Analyse neue Optimierungsmöglichkeiten in Struktur des Unternehmens. Dann ist es wichtig, ob die Firma in Symbiose mit ihre Umgebung funktioniert, und ob es seine Potenzial völlig benutzt, zu überprüfen.  Oder gibt es vielleicht eine Möglichkeit, die fehlerhafte Prozesse abzubilden? Um rationelle Maßnahmen zu ergreifen,  ist aber Kenntnisse der Spezifität, Prozesse und Handlungsweise der Umgebung notwendig.

Aber auch neue Herausforderungen und Bedrohungen darstellen.

Manchmal zeigt eine reguläre Beobachtung von was passiert im Umgang des Unternehmens negative Veränderungen, die voraussichtlich kommen oder kommen sollen. Schnelle Identifikation von solche Faktoren ermöglicht die Organisation, mindestens teilweise eine Strategie, wie man in neue Umstände handeln soll, vorzubereiten. Effektive Ressourceverwaltung, Implementation von neue Lösungen und Verbesserung von die derzeit benutzende hilft, Herausforderungen zu überwinden und Bedrohungen zu vermeiden. Wenn man, zum Beispiel, große Menge von Produkt X im Geschäft ablagert, wenn die Marktsituation unter den Lieferanten schlecht ist, oder wenn man eine neue Werbungskampagne startet, wenn die Kunden nach neue Lösungen suchen, Implementierung einer neue Technologie, mit letzte Trends Schritt zu halten – die sind genau die antworte, die man auf alle aus der Umgebung kommende Anreize vorbereiten kann. Die wichtige Aspekte davon sind Zeit, Prognosewirksamkeit und Handlungseffektivität.

Umgebungsuntersuchung? Reicht es aber nicht, energisch zu handeln?

Es macht jede Unternehmer froh, wenn spontan untergenommene Aktivitäten zufriedenstellende Ergebnisse bringen. Darf man aber immer sich auf Intuition und Glück verlassen? Selbstverständlich, aber nur wenn man wissen, was ist in der Umgebung des Unternehmens passiert, hat. Beobachtung von Makro- und Mikrowirtschaftsumwelt lässt man bewusst entscheiden, geeignete Ziele und langzeitige Strategien feststellen, und auch Kosten niedrigen. Es unterliegt keinem Zweifel, dass solche Informationen die Finanzergebnisse, Zielgruppe, Handlungsbereich und Perspektive stark beeinflussen.  Es ist davon abhängig, wie viele Informationen man aus Unternehmensumgebung gewinnt.

Zwar viele Firmen gewinnen solche Informationen selbst, ist das aber manchmal zu Zeitaufwändig, und die Informationsmenge (davon viele nicht notwendig sind) ist gar erschreckend – wir helfen ihnen gern. Wenn sie an eine kostenlose Unternehmensberatung interessiert sind – melden sie sich bei uns!

Jerzy Ziarno

Komentarze (0)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.